Projekte

Wie können Versicherungsunternehmen zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen? – ver.de eG stellt sich vor

Ethisch-nachhaltige Geldanlagen liegen aktuell im Trend der Finanzindustrie.

VenGa-Fördermitglied ver.de für nachhaltige Entwicklung eG präsentiert sich.

  • Wie können Versicherungsunternehmen zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen?
  • Geld bewegt die Welt und hat immer eine Wirkung. Wie Versicherungsunternehmen eine positive Wirkung entfalten kann erklärt Dr. Marie-Luise Meinhold und stellt ver.de vor, die erste Versicherung, die genossenschaftlich sozial ökologisch gemeinwohlzertifiziert Gutes bewirken will. ver.de ist noch kein Versicherungsunternehmen und darf sich erst nach der Zulassung durch die BaFin als Versicherung bezeichnen.

ver.de für nachhaltige Entwicklung eG sowie unser gemeinnütziger Verein VenGa e.V. freuen sich auf Ihre Teilnahme

 

 

Jetzt anmelden

 

Alternative Genossenschaft: Wie man sein Geld nachhaltig und sinnvoll anlegen kann – oekogeno eG stellt sich vor

Ethisch-nachhaltige Geldanlagen liegen aktuell im Trend der Finanzindustrie.

Alternative Genossenschaft: Wie man sein Geld nachhaltig und sinnvoll anlegen kann
VenGa-Fördermitglied oekogeno eGpräsentiert sich.

Wissen Sie eigentlich, wofür Ihr Geld arbeitet?
Wissen Sie, welche sozialen und ökologischen Auswirkungen ihre Investitionen haben?

Genossenschaften sind mit ihrer demokratischen und transparenten Struktur prädestiniert für nachhaltiges Wirtschaften.
Anleger*innen können ganz konkret nachvollziehen, welche Projekte sie mit ihren Investitionen unterstützen. Im Seminar stellt Vorstand Joachim Bettinger die Anlagemöglichkeiten bei der OEKOGENO eG und ihren Projektgenossenschaften vor.

 

 

Jetzt anmelden

 

Wenn der Euro den Boden berührt – Investition in grüne Projekte

Ethisch-nachhaltige Geldanlagen liegen aktuell im Trend der Finanzindustrie.

Wenn der Euro den Boden berührt – Investition in grüne Projekte

Es gab noch nie soviel Geld, es war aber auch noch nie so wirkungslos wie Heute. Wie kommt das?

Andreas Mankel, Bankbetriebswirt und Fachberater für nachhaltige Geldanlagen,  bei fairzinsung und 7×7 aus Bonn und VenGa e.V.-Fördermitglied erklärt den Begriff des Impact Investing, er zeigt Wege und Möglichkeiten der Impact Messung auf und erklärt an vier Beispielen wie ein Anleger heute sein Geld mit Wirkung anlegen kann, eben so daß der Euro wieder den Boden berührt.

die sieben Leitsätze der fairzinsung

1) Wir wollen, dass der Euro wieder den Boden berührt.
2) Wir wollen, dass der Anleger weiß, was sein Geld macht.

3) Wir wollen, dass die Wirkung des Investments entlang der Social Development Goals (SDGs) messbar wird.

4) Wir wollen, dass der Anleger fair an den in der Wirtschaft erzielten Erträgen beteiligt wird.

5) Wir wollen, dass das investierte Geld sich fair für Menschen und Umwelt auswirkt.

6) Wir wollen, dass auch die Anleger, die wenig Geld zurücklegen können, dabei mitmachen können.

7) Wir wollen, dass der Anleger mit nachhaltigen Geldanlagen und Versicherungen seine finanziellen Lebensziele erreichen kann.

Jetzt anmelden