hamburg

Hamburger Filmpremiere “The New Corporation”

Hamburger Filmpremiere
„The New Corporation“

Die Veranstaltung ist komplett in Englisch.

Der wichtigste Dokumentarfilm über Konzernriesen mit zahllosen Auszeichnungen, der schon Twitter zu heiß war, sodaß der Trailer dort blockiert wurde.

Der Film beruht auf den beiden Büchern des kanadischen Wirtschaftsjuristen Joal Bakan (Prof. University of British Columbia).

mit internationalen und Berliner Filmgästen

Johannes Schorling (Inkota)

N.N. Vertreter:in on GRAIN

Hier geht’s zum Trailer

Mehr Infos und Hintergründe hier lang

Wie komme ich zum Kino? Wegbeschreibung

Kartenreservierung unter anmeldung AT goliathwatch.de

Mehr Infos zum Kino hier

Veranstalter:innen: Inkota, Umwelthaus am Schüberg, Goliathwatch

Jetzt anmelden

Vorsicht Greenwashing: Wie finde ich nachhaltige(re) Fonds?

Preisgünstig und bequem möchten es die meisten PrivatanlegerInnnen.

Doch wie nachhaltig sind die angebotenen Lösungen?
Wo lauern Mogelpackungen?
Wie finde ich empfehlenswerte Produkte, die zu meinen persönlichen Werten passen?

VenGa e.V.

Der gemeinnützige Verein VenGa e.V. fördert die ethisch-nachhaltige Finanzbildung durch Vorträge, Diskussionen und Seminare.

Unsere Mission:
AnlegerInnen dabei unterstützen ihr „magisches Dreieck“ der Geldanlage aus Sicherheit, Liquidität und Rendite zu ergänzen um das vierte Kriterium „persönliche Werte / Ethik / Nachhaltigkeit“.

Jetzt anmelden

Vorsicht Greenwashing: Wie finde ich nachhaltige(re) Fonds?

Preisgünstig und bequem möchten es die meisten PrivatanlegerInnnen.

Doch wie nachhaltig sind die angebotenen Lösungen?
Wo lauern Mogelpackungen?
Wie finde ich empfehlenswerte Produkte, die zu meinen persönlichen Werten passen?

VenGa e.V.

Der gemeinnützige Verein VenGa e.V. fördert die ethisch-nachhaltige Finanzbildung durch Vorträge, Diskussionen und Seminare.

Unsere Mission:
AnlegerInnen dabei unterstützen ihr „magisches Dreieck“ der Geldanlage aus Sicherheit, Liquidität und Rendite zu ergänzen um das vierte Kriterium „persönliche Werte / Ethik / Nachhaltigkeit“.

Jetzt anmelden

Tourism For Future – Wie reisen wir nachhaltig(er)?

Thema: Tourism For Future – Wie reisen wir nachhaltig(er)?
am Dienstag, den 30. März 2021 um 19 Uhr

Der Tourismus war in den vergangenen Dekaden vor der Pandemie einer der großen Wachstumsmärkte weltweit. Schlagwörter wie Overtourism, Klimawandel und Meeresverschmutzung prägten die Titelseiten alljährlich zur Urlaubszeit. Ein zuviel an Tourismus erzeugt negative Auswirkungen. Zugleich kann ein entsprechend gestalteter Tourismus einen positiven Beitrag zu Naturschutz und nachhaltiger Entwicklung leisten. Dies fordert auch die von den Vereinten Nationen verabschiedete Agenda 2030 mit ihren Globalen Nachhaltigkeitszielen.

Seit Ausbruch der Pandemie ist die Branche im Stillstand. Kann der Neustart des Tourismus als Chance für eine Transformation stehen? Wie gelingt ein Wandel zu einem nachhaltigen Tourismus? Wie können Urlaubsreisen so gestaltet werden, dass die Reise den Menschen und der Umwelt zugutekommt? Worauf kann ich als Reisende/r achten?

Das forum anders reisen e.V. befasst sich gemeinsam mit seinen Mitgliedern seit mehr als 20 Jahren mit der Entwicklung und Förderung eines nachhaltigen Tourismus. In der Veranstaltung wird das Konzept vorgestellt. Es erwarten Sie Tipps zu einer gelungenen Urlaubsplanung.

Zoom-Zugangslink:
https://zoom.us/j/91620268912?pwd=T0JkODdKZy9xcU9Pa3MvVGJyR1JXQT09

Meeting-ID: 916 2026 8912
Kenncode: 768696
Schnelleinwahl mobil
+493056795800,,91620268912#,,,,*768696# Deutschland
+496938079883,,91620268912#,,,,*768696# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 30 5679 5800 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland
+49 69 7104 9922 Deutschland
Meeting-ID: 916 2026 8912
Kenncode: 768696
Ortseinwahl suchen: https://zoom.us/u/adoB9QBYqz

Jetzt anmelden

 

Wie können VerbraucherInnen ihr Geld ethisch-nachhaltig(er) anlegen?

73. Ratstreffen des Zukunftsrat Hamburg – Wie können VerbraucherInnen ihr Geld ethisch-nachhaltig(er) anlegen?
in Kooperation mit dem Verein für Ethisch-nachhaltige Geldanlagen VenGa e.V. und der GLS Bank Hamburg eG

Geld wirkt. Es ist ein entscheidender Hebel, damit die nachhaltige Transformation gelingt. Weil das Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland über sechs Billionen Euro beträgt, liegt hier ein ungeheures Potential meist auf Giro- und Sparkonten brach.

Die wenigsten PrivatanlgerInnen wissen, was eigentlich mit ihren Geldern geschieht.

Ethisch-nachhaltige Geldanlagen verzeichnen bereits ein starkes Wachstum. Dennoch kursiert die Mär, dass Investitionen in Nachhaltigkeit ein Risiko darstellten. Dem gehen wir gründlich nach. Und erstmalig erfahren wir, was eine Bank anstellt, um mit Geldanlagen das 1,5°-Grad-Ziel zu verfolgen. Für Ihre Fragen ist genügend Raum vorgesehen.

Referenten:

Andreas Enke, Vorstand VenGa e.V. und
Dirk Grah, Prokurist & Regionalleiter GLS Bank Hamburg

Moderation: Helena Peltonen, Zukunftsrat Hamburg

Datum:  Do 22. April 2021                          Beginn:  18:30 Uhr                        Ende:  20:30 Uhr

Die Veranstaltung findet online als ZOOM-Konferenz statt. Teilnahme ist kostenlos.
Zoom-Zugangslink:
https://zoom.us/j/96781036049?pwd=QkY4eXdSdGtHdEh5Q2x1WnVZTGRhZz09
Meeting-ID: 967 8103 6049
Kenncode: 789450

Jetzt anmelden