Gutes_Geld_Theresa_Senk

Gutes Geld – geht das?

am Donnerstag, 18. Oktober 2018, 19:00 – 21:00 Uhr

Wie lege ich mein Geld ethisch und nachhaltig an?
Impulse und Diskussion mit Prof. Alexander Bassen und anderen Gästen.

im Hamburger Umweltzentrum Gut Karlshöhe
Karlshöhe 60 d, 22175 Hamburg
Treffpunkt: Seminarraum Stallgebäude

Geld wirkt. Immer!

Über 80 % der Deutschen geben an, dass sie weder Rüstung noch Kinderarbeit finanzieren möchten. Deshalb wächst der Wunsch zu erfahren, wie Geld tatsächlich „arbeitet“ und was der Einzelne tun kann, damit seine Wertevorstellungen auch bei der Geldanlage Berücksichtigung finden.

Der gemeinnützige Verein VenGa e.V. (Verein zur Förderung ethisch-nachhaltiger Geldanlagen) lädt in Kooperation mit dem Hamburger Umweltzentrum Gut Karlshöhe ein zu einem Vortragsabend mit anschließender Diskussion. Drei Referenten aus der Politik und dem Markt für Nachhaltige Geldanlagen diskutieren mit Ihnen über „Gutes Geld!“

Die drei Impulsvorträge lauten:

Prof. Alexander Bassen, Universität Hamburg, Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung
„Gutes Geld – Blick aus Wissenschaft und Politik.“

Marc Pfizenmaier, GLS Bank
„Gutes Geld – eine Bank macht es möglich“

Andreas Enke, Geneon AG
„Gutes Geld – was steckt hinter einer ethisch-nachhaltigen Geldanlage?“

Moderation
Dr. Anke Butscher

Eintritt € 3,00

 

Ich nehme teil:

 

Wie finde ich seriöse, nachhaltige Anlagemöglichkeiten für mein Geld?

Geneon ES versus DAX

„Wie finde ich seriöse, nachhaltige Anlagemöglichkeiten für mein Geld?“

Vortrag und Diskussion
am Mittwoch, den 19. September 2018 um 19 Uhr
bei Gemeinwohl-Ökonomie Berlin-Brandenburg e.V. c/o Fairmondo eG
Glogauer Straße 21, 10999 Berlin

Referent: Andreas Enke, Vorstand des Vereins zur Förderung ethisch-nachhaltiger Geldanlagen e.V.
in Kooperation mit transparency International Deutschland

Impact Investing – Die Social Business Stiftung im Dialog

img_4806einweihunggruppe1
Social Business erklärt
am Dienstag, den 28. November 2017 um 19 Uhr
bei Persönlichkeit führt, Mühlenberger Weg 49, 22587 Hamburg
Ich nehme teil:

Wenn wir die Lösung sozialer Herausforderungen mit wirtschaftlichen Mitteln anstreben und nicht nur mit karitativen oder humanitären Initiativen, sondern die Innovationskraft, den Erfindergeist und das Kapital der Wirtschaft einbinden, können die Probleme der Menschheit um ein Vielfaches schneller und effizienter gelöst werden.
Social Business ermöglicht die Nutzung der Wirtschaftskraft zur Lösung der Herausforderung unserer Zeit. Somit lebt Social Business die Idee, dass die Wirtschaft dem Menschen dient.

Gerhard Bissinger, Gründer und Vorstand der Social Business Stiftung präsentiert die spannende und wertvolle Arbeit seiner Stiftung.
Vortrag und Diskussion

Unsere Gastgeberin des Abends ist Sylvia Wätzold-Gennermann, Gründerin und Inhaberin von Persönlichkeit führt

In Kooperation mit der XING-Regionalgruppe Hamburg und der Facebook Regionalgruppe Hamburg

Nachhaltiges Banking – mehr Schein als Sein ?

Nachhaltiges Banking – mehr Schein als Sein?

Immer mehr Banken und Finanzinstitute werben mit nachhaltigen Investmentfonds oder einem nachhaltigen Markenauftritt.

Wieviel steckt wirklich dahinter?

Wo trennt sich die Spreu vom Weizen?

Und wo kann ich als kritische Verbraucherin oder als interessierter Anleger weitergehende Informationen bekommen?

In einem interaktiven kurzen Workshop soll diesen Fragen auf den Grund gegangen werden.

Referentin: Silke Stremlau, Leitung Unternehmensentwicklung Hannoversche Kassen und Expertin für Nachhaltige Finanzmärkte

Ort: Pelikanplatz 23, 30177 Hannover (5 Stationen vom Hauptbahnhof entfernt; Haltestelle: Pelikanstrasse, STB 3/7/9)

Zeit: Mittwoch, 10. Januar 2018, 18:30 – 20:00 Uhr