Bundesregierung

Grüne Billionen – Wie können wir mit Geldanlagen Nachhaltigkeitsziele erreichen?

Grüne Billionen
Wie können wir mit Geldanlagen Nachhaltigkeitsziele erreichen?

Um den Klimawandel wirksam zu bekämpfen und zudem Wirtschaft und Gesellschaft für alle Menschen umweltverträglicher und gerechter zu gestalten, braucht es viel Geld. Erneuerbare Energien, nachhaltige und inklusive Mobilität oder umweltfreundliches Bauen bedürfen sowohl politischer  Leitplanken als auch Anleger_innen, die ihr Geld in nachhaltige(re) Projekte lenken. Die gesellschaftliche Akzeptanz klimaschädlicher, ethisch fragwürdiger Geschäftspraktiken sinkt, ein Wandel ist längst in Sicht.

Denn die Klimakrise verlangt dringend, sowohl staatliche als auch private Geldströme neu zu lenken. In der globalisierten und digitalisierten Wirtschaft sind enorme Investitionen nötig, um den Wohlstand hierzulande zu sichern und woanders zu ermöglichen.
Was kann die Politik tun, damit ethisch-nachhaltige Kriterien bei der Auswahl von Geldanlagen verpflichtend werden?
Wie können fragwürdige Geschäftspraktiken verhindert sowie nachhaltige Investitionen gefördert werden?
Welchen Rahmen kann die Politik setzen, damit soziale und ökologische Kosten im Wettbewerb besser mit abgebildet werden?
Wie kann die öffentliche Hand ihren Einfluss als große Nachfragerin nach nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen so einsetzen, dass anderen Marktteilnehmer_innen ihr folgen?
Und welche Maßnahmen sollte die neue Bundesregierung ergreifen, welche sollten sinnvollerweise europaweit oder international umgesetzt werden?

Darüber sprechen miteinander und mit Ihnen

Andreas Enke, VenGa – Verein zur Förderung ethisch-nachhaltiger Geldanlagen
Silke Stremlau, Vorständin Hannoversche Kassen und stell. Vorsitzende  im Beirat der Bundesregierung für nachhaltige Geldanlagen – Sustainable Finance Beirat
Sarah Ryglewski, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium

Moderation Simone Schnase, Journalistin

HEUTE Abend
am Donnerstag, den 17. Juni um 19 Uhr.

Der Zugangslink lautet:
https://zoom.us/j/95235589382

Meeting-ID: 952 3558 9382
Kenncode: 534125

Schnelleinwahl mobil
+496950502596,,95235589382# Deutschland
+496971049922,,95235589382# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 695 050 2596 Deutschland
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 30 5679 5800 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland

Meeting-ID: 952 3558 9382

Bis gleich, beste Grüße
Martin Nieswandt

Jetzt anmelden

Grüne Billionen – Wie können wir mit Geldanlagen Nachhaltigkeitsziele erreichen? Read More »

Wie kann ein nachhaltiges Finanzsystem aussehen?

Wie kann ein nachhaltiges Finanzsystem aussehen?

 

Mit dieser Frage hat sich der Sustainable Finance Beirat der Bundesregierung die letzten 20 Monate beschäftigt.
Nun hat er geliefert: Am 25.2.21 wurde der Abschlussbericht der Regierung übergeben mit einem Bündel von 31 Empfehlungen.
Diese tangieren die Öffentliche Hand, die Unternehmen, den Finanzmarkt, das Bildungssystem und in ihren Auswirkungen alle Kundinnen und Kunden.

Die VenGa-Fördermitglieder Silke Stremlau, Vorstand Hannoversche Kassen, und Georg Schürmann, Geschäftsleiter Triodos Bank Deutschland, sind beide Mitglieder des Beirates und stellen in einer VenGa e.V.-Zoom-Konferenz die Empfehlungen im Einzelnen vor.

Außerdem gibt es genügend Zeit für eine angeregte Diskussion der Empfehlungen hinsichtlich Praktikabilität, Ambitionsniveau und Umfassenheit.

Wer schon mal vorab in den Bericht reinlesen will: https://sustainable-finance-beirat.de/publikationen/

 

Jetzt anmelden

 

Wie kann ein nachhaltiges Finanzsystem aussehen? Read More »